EINE DOKUMENTATION
Ansicht der Bahnstation Nachroth von der Straßenseite aus gesehen © Copyright 2000 - 2020 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Bahnstation Nachrodt Bahnstation Nachrodt

Bau und Streckeneröffnung

Mit den Bauarbeiten der „Ruhr- Sieg-Strecke“ zwischen Hagen und Siegen begann die Bergisch- Märkische Eisenbahn-Gesellschaft im Jahr 1858. Die Strecke wurde in mehren Teilabschnitten in Betrieb genommen. Der Abschnitt zwischen Letmathe über Nachrodt nach Altena (Westf) wurde am 16. Juli 1860 eröffnet. Die 106 Kilometer lange Gesamtstrecke ging am 6. August 1861 in Betrieb. Der Bahnhof ist erst 1897 angelegt worden.

Das Empfangsgebäude Nachrodt

Der zweistöckige, neobarocke Typenbau im Heimatstil wurde 1914 nach einem Entwurf von Alois Holtmeyer (wie Bf Dillbrecht) errichtet. Der Gebäudekomplex hatte ein Bruchstein-Fundament. Der markante, turmartige Treppenaufgang zum Obergeschoss, war durch ein Satteldach abgedeckt. In Richtung Norden gab es einen Güterschuppenanbau aus Fachwerk sowie einen einstöckigen Anbau mit Walmdach im Süden. Die Gebäudeeingänge besaßen einen Wetterschutz. Alle Dachgiebel waren mit Holz verschalt. Zur Straßenseite gab es einen Giebelrisalit (ein Bauteil, das aus der Fassade vorspringt), der im Obergeschoss aus Fachwerk war. Außer dem Hausbahnsteig gab es noch einen Seitenbahnsteig, der durch einen Personentunnel erreichbar war. In Richtung Hagen verliefen zwei Ausweichgleise sowie mehrere Anschlussgleise zum Phoenix-Werk. Zwei Abstellgleise zweigten zum Güterschuppen ab, der über eine Kopf- und zwei Seitenrampen verfügte. Weiter südlich gab es noch ein einstöckiges Fachwerkgebäude mit Walmdach.

Weitere Streckeneröffnungen und Ausbauten

1960 wurde auf dem Hausbahnsteig ein Stellwerksraum angebaut. Am 27. Mai 1979 hob die Deutsche Bundesbahn die Betriebsstelle auf. Seit 1985 wird das Stellwerk im Stationsgebäude von Hohenlimburg aus ferngesteuert.

Was hat sich verändert, was ist geblieben

Das Empfangsgebäude ist im Zustand von 1914 weitgehend erhalten geblieben. Der Verein Bahnfreunde MK e. V. hat noch weitere, umfangreiche Informationen zum Bahnhof auf seiner Website.
Bahnhof um 1910
Luftaufnahme
Bilder Nachroth
Planung und Konzession
Die Eisenbahn “kam” am 16. Juli 1860 nach Nachrodt-Wiblingwerde. Also elf Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Nachrodt-Wiblingwerde hatte zu diesem Zeitpunkt wenig Einwohner (Ende 2019 waren es 6.546 Einwohner).
Bahnhof um 1910 Hagen - Haiger Hagen Hbf Haiger PANORAMA
nach oben  > nach oben  >
nach oben  > nach oben  >