Niederselters
Die 12,39 km lange Verbindung von Niederselters nach Eschhofen wurde von der Hessische Ludwigs- Eisenbahn-Gesellschaft am 1. Februar 1875 in Betrieb genommen (Main-Lahn- Bahn). Die 4,75 km lange Strecke von Camberg (Nassau) nach Niederselters nahm am 15. Mai 1876 den Betrieb auf. Das verputzte, spätklassizistische Empfangsgebäude ist ein Typenbau ähnlich wie Bad Camberg. 1910 bekam der Bahnhof seine Bahnsteigüberdachung und die Vorbauten. 1913 baute die Reichsbahn ein zweites Streckengleis. Ein Industriegleis führte zur Abfüllanlage der bekannten Mineralquelle. 1986 wurden die Gleise des Bahnhofs mit einer Oberleitung versehen. Der Empfangsgebäude steht unter Denkmalschutz.
Bilder Niederselters
Luftaufnahme
Die Eisenbahn “kam” am 1. Februar 1875 nach Niederselters. Also 40 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Niederselters hatte zu diesem Zeitpunkt sehr wenig Einwohner (Ende 2013 waren es 8.079 Einwohner). Niederselters gehört zur Gemeinde Selters.
© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Main-Lahn-Bahn
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >