Nürnberg Hbf
In Nürnberg stand der erste deutsche Bahnhof, der allerdings nichts mit dem heutigen Hauptbahnhof gemeinsam hat. Dieser erste Bahnhof wurde 1872 umgebaut und ist bis heute erhalten. Am 24. August 1844 wurde mit der Eröffnung der Strecke nach Bamberg der Nürnberger Bahnhof fertiggestellt. Am 28. Oktober 1841 wurde zum ersten Mal in Deutschland ein Bahnhof mit Gasbeleuchtung ausgestattet. Zwischen 1878 und 1882 passte man die Bahnanlagen mehrfach der Verkehrsentwicklung an. 1892 wurde ein kompletter Neubau des Hauptbahnhofs beschlossen. Der Umbau des Empfangsgebäudes war am 10. April 1906 fertig. Am 20. Dezember 1910 wurden die Bauarbeiten endgültig abgeschlossen. Die Bahnsteigüberdachung stellte man erstmals zwischen 1907 und 1909 aus Stahlbeton her. 1934 elektrifizierte man den Bahnhof. Der elektrische Betrieb nach Augsburg begann im Jahre 1939. Durch Bombenangriffe wurde 1944 der Bahnhof beschädigt. Der Bahnverkehr wurde im Mai 1945 behelfsmäßig wieder aufgenommen. 1956 war der Wiederaufbau des Empfangsgebäudes abgeschlossen. 1968 tauschte man die Formsignale gegen Lichtsignale aus. 2001 wurde mit der Restaurierung und Neubau des Bahnsteigs 1 sowie des Mitteltunnels begonnen. Am 24. Juni 2002 fand die Einweihung des restaurierten Empfangsgebäudes statt. Die Investitionssumme betrug 76 Millionen Euro. Weitere Umbaumaßnahmen durch den S-Bahnausbau begannen 2010. Das Empfangsgebäude ist denkmalgeschützt.
Bilder Nürnberg
Luftaufnahme
Bahnhof 1835
Am 7. Dezember 1835 fuhr die erste Eisenbahn von Nürnberg nach  Fürth. Nürnberg hatte zu diesem  Zeitpunkt 44.456 Einwohner (Ende 2014 waren es 501.072 Einwohner).
Bahnhof 1835
Bahnhof 1847
Bahnhof 1847
© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Auswahl zur Streckenverfolgung für Nürnberg Hbf Z Bahnhof iel Eine Bahnhofsmission und Kostenloses WLAN befindet sich vor Ort.  wl  n a
nach oben  > nach oben  >