Kaldenkirchen
Die 18.06 km lange Strecke von Viersen über Dülken nach Kaldenkirchen wurde am 29. Januar 1866 durch die Aktiengesellschaft der Preuß-Niederländischen Verbindungsbahn eröffnet. Die 1,70 km Verlängerung zur Reichsgrenze und weiter auf niederländischer Seite nach Venlo eröffnete den Bahnbetrieb am 29. Oktober 1866. Am 19. Februar 1901 eröffnete die Kleinbahn Kaldenkirchen- Brüggen den Betrieb für Güterverkehr und ab 1. April 1904 auch für den Personenverkehr. Die Personenbeförderung wurde aber schon am 4. August 1920 wieder eingestellt. Anfang 1996 stellte die Kleinbahn auch den Güterverkehr ein. Der Bahnhof besitzt noch einen Lokschuppen, der bis heute erhalten geblieben ist. Das Empfangsgebäude wird als Diskothek genutzt.        
Bilder Kaldenkirchen
Bahnhof 1920
Luftaufnahme
Bahnhof 1920
© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Viersen - Kaldenkirchen
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >